Kanton Solothurn behält Kreditrating AA+

Die Agentur Standard & Poors hält die Finanzen des Kantons Solothurn für stabil, auch für die Zukunft. Sie bestätigt deshalb ihr Rating von «AA+/Ausblick stabil».

Standart & Poors

Bildlegende: Die US-Agentur hat auch den Kanton Solothurn unter die finanzielle Lupe genommen. Keystone

Die MItteilung kommt von der Staatskanzlei, nicht von der Rating-Agentur selber. Diese hält sich wie immer im Hintergrund. Umso grösser aber der Jubel beim Kanton, insbesondere beim Finanzdepartement.

Es sei ein «sehr gutes Rating», steht in der Medienmitteilung. Ein Grund für das gute Abschneiden sei die «hohe Liquidität» des Kantons. Der andere – und wohl noch wichtigere – Grund: Die Agentur gehe davon aus, dass man das strukturelle Defizit in den Griff bekommen werde und dass sich die Finanzlage des Kantons verbessern werde.

Weiter entnimmt man der MItteilung folgende Erkenntnis: «Risiken für das Rating könnten sich ergeben, wenn die Verschuldung in den nächsten zwei Jahren über das zu erwartende Mass zunehmen würde. Aufgrund der vorhandenen Defizitbremse erachtet die Agentur dies allerdings als nicht sehr wahrscheinlich.»

Video «Die ungebrochene Macht der Rating-Agenturen» abspielen

Die ungebrochene Macht der Rating-Agenturen

14 min, aus ECO vom 13.4.2015