Kurt Fluri ist neuer Präsident des Städteverbands

Der Solothurner Stadtpräsident Kurt Fluri ist der neue Präsident des Schweizerischen Städtverbands. Der Vorstand hat Fluri an der Generalversammlung, die am Donnerstag im Rahmen des Städtetags in St. Gallen stattfand, als Nachfolger von Marcel Guignard gewählt.

Kurt Fluri

Bildlegende: Der Solothurner Stadtpräsident Kurt Fluri soll neuer Präsident des Schweizerischen Städteverbandes werden. Keystone

Der FDP-Stadtpräsident von Aarau Marcel Guignard tritt nach acht Jahren an der Spitze des Städtverbands zurück. Wie Guignard ist auch Kurt Fluri Mitglied der FDP, er sitzt ausserdem im Nationalrat.

Am Städtetag in St. Gallen kommen rund 250 Delegierte des 1897 gegründeten Städteverbandes zusammen. Das Thema der Veranstaltung lautet in diesem Jahr: «Service public zwischen Anspruch und Selbstverantwortung».