Landwirtschaftliche Ausstellung ALA erreicht Besucherziel

40'000 Besucherinnen und Besucher, das war das Ziel der ALA 2013 in Lenzburg. Dieses Ziel wurde erreicht. Die ALA 2013 dauerte von Donnerstag bis Sonntagabend.

Traktoren und Landmaschinen

Bildlegende: Mit der ALA 2013 möchte der Bauernverband Aargau die Aargauer Landwirtschaft präsentieren. SRF

Das schöne Wetter habe der ALA 2013 geholfen, sagt OK-Präsident Fredi Siegrist. Er ist mit dem erlauf der Aargauischen Landwirtschaftlichen Ausstellung ALA zufrieden. Nicht nur, weil das Ziel von 40'000 Besucherinnen und Besuchern erreicht wurde: «Wir wurden mit Komplimenten für die Ausstellung richtig überhäuft», sagt Siegrist im Regionaljournal Aargau Solothurn vom Sonntagabend.

Vor allem die Ausstellung mit den Tieren habe grossen Anklang gefunden. Der Star der Tierausstellung war ein 1'400 Kilogramm schwerer Zuchtmuni. «Vor diesem Muni hat es richtige Besucherschlangen gegeben», freut sich der OK-Präsident.

Die Landwirtschaft im besten Licht

Gegen eine Million Franken haben die Aargauer Bauern in diese Werkschau investiert. Vor allem, um den Bauernstand wieder einmal im besten Licht zu zeigen. Dieses Ziel habe man erreicht, ist Fredi Siegrist überzeugt.

Eine ALA gibt es nur alle 10 Jahre. Man werde diesen Rhythmus wohl so beibehalten, sagt Siegrist. Dies, weil der Aufwand für eine solche Ausstellung extrem gross sei.