Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Erneuerbare Energie Laufenburger Energiedienst kauft Walliser Photovoltaik Experten

Die Energiedienst Holding aus Laufenburg verstärkt sich im Bereich Photovoltaik. Das Aargauer Energieversorgungsunternehmen übernimmt 51 Prozent der Aktien des Oberwalliser Start-Up-Unternehmens Winsun.

Video
Winsun: Photovoltaik aus dem Wallis
Aus ECO vom 03.04.2017.
abspielen

Die Kernkompetenzen von Winsun mit Sitz in Steg und rund 70 Angestellten seien Projektentwicklung, Ingenieurarbeiten sowie Vertrieb und Marketing von Photovoltaikanlagen. Winsun biete intelligente und nachhaltige Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette und verfüge über grosse Kompetenz in einem Geschäftsbereich, der Zukunftspotenzial habe, teilte Energiedienst am Mittwoch mit.

Ziel der Mehrheitsbeteiligung sei unter anderem, die Eigenstromversorgung von Gebäuden zu optimieren. Winsun ergänze das Leistungsangebot der Tochter Tritec und Energiedienst sieht Möglichkeiten für Querverkäufe, Synergien und sich ergänzende Marktgebiete.

Angaben zum Kaufpreis machte Energiedienst nicht. Derzeit hat Winsun zwei Altaktionäre, die Gründer (75 Prozent) sowie die Inretis Holding AG (25 Prozent). Energiedienst erwirbt von den Gründern 36 Prozent und von Inretis 15 Prozent der Aktien.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?