Murgenthal: Druck auf Steuersünder

Die Aargauer Gemeinde Murgenthal hat hohe Steuerausstände. Doch sie sind nicht mehr so hoch wie auch schon. Die Androhung von Betreibungen hat genützt.

Fast ein Viertel der Steuern in der Gemeinde Murgenthal wurden 2012 nicht bezahlt. Das ist ein hoher Wert. Aber früher lag er noch höher. Es gab Jahre, in denen fast ein Drittel der Steuern fehlte.

Dem Gemeinderat ist der Kargen geplatzt. «Wir haben den Leuten klar gemacht, dass Steuerschulden Schulden sind wie andere auch», sagt Gemeindeammann Max Schärer.

« Auch Steuerschulden sind Schulden »

Den Steuersündern hat man Beine gemacht mit der Androhung, auch provisorische Steuern, die nicht bezahlt wurden, zu betreiben. So weit gehen wie die solothurnische Gemeinde Egerkingen will Murgenthal aber (noch) nicht.

Egerkingen will nämlich die Namen von Steuersündern auf dem Internet publizieren, sie also an den Pranger stellen. Ob das rechtlich zulässig ist, das ist allerdings nicht klar.