Zum Inhalt springen

Neues Spital für Baden Grünes Licht für 450-Millionen-Projekt

  • Die Stadt Baden hat dem Kantonsspital die Baubewilligung für den Neubau erteilt, wie das KSB mitteilt. Da auch die Finanzierung gesichert ist, geht es mit der Umsetzung nun rasch vorwärts.
  • Der Neubau kostet 450 Millionen Franken, die Bauarbeiten beginnen schon im August 2018.
  • «Eine Inbetriebnahme des neuen Spitals im Jahr 2022 ist nach wie vor realistisch», heisst es dazu in der Medienmitteilung des Spitals.
  • Das Projekt schreitet im Eiltempo voran: Von der Ausschreibung des Projektwettbewerbs bis zur Baubewilligung dauerte es nur drei Jahre. «Für Schweizer Verhälntisse bemerkenswert», wird KSB-Chef Adrian Schmitter in der Mitteilung zitiert.
Visualisierung Spital
Legende: Das neue KSB, das total 450 Millionen Franken kostet. Visualisierung ZVG

Das heutige Spitalgebäude in Baden wurde vor vierzig Jahren eröffnet. Es ist nicht mehr zeitgemäss und erfüllt nicht die Anforderungen an einen modernen Spitalbetrieb. Weil eine Sanierung im laufenden Betrieb kaum möglich gewesen wäre, hat sich das KSB für ein Neubauprojekt entschieden.

Der siebenstöckige Neubau soll 2022 fertig sein. Die Einhaltung des Zeitplanes ist laut Spital-CEO Adrian Schmitter «bemerkenswert». Das Baugesuch umfasste über dreissig A4-Ordner mit total 800 Quadratmetern an Plänen.