Raub in Dornach: 250 Kilogramm Bergkristall verschwunden

Bei einem Einbruch in Dornach haben die unbekannten Täter aussergewöhnliche Beute gemacht: Sie haben einen Bergkristall gestohlen. Dieser ist enorm schwer und sehr viel wert.

Eingeschlagene Schaufenster-Scheibe, dahinter eine leere Auslage.

Bildlegende: Tatort Dornach: Die Schaufenster-Scheibe ist eingeschlagen, der Bergkristall ist verschwunden. zvg

In der Nacht auf Ostermontag haben Einbrecher in Dornach eine Schaufensterscheibe eingeschlagen und einen Bergkristall gestohlen. Der Kristall hat einen Wert von mehreren Zehntausend Franken. Von den Dieben fehlt bislang jede Spur.

Bergkristall in einem Museum

Bildlegende: Ein riesiger Bergkristall (im Bild ein 300 Kilogramm schweres Exemplar aus einem Museum im Urnerland) ist verschwunden. Keystone

Gemäss Angaben der Kantonspolizei Solothurn hat der Bergkristall die Form eines ebenen Vierecks und ist ungefähr 80 Zentimeter lang, 60 Zentimeter breit und 40 Zentimeter hoch. Der Kristall ist rund 250 Kilo schwer, hat einzelne Spitzen und einen ziemlich flachen Boden.

Die sofort eingeleitete Fahndung habe bisher nichts gebracht, heisst es in einer Mitteilung. Die Polizei sucht Zeugen. Ein Bild des Bergkristalls gibt es allerdings nicht.