Verkehrsunfall Schwer verletzter Fussgänger in Rüfenach

Am Sonntagabend wurde in Rüfenach ein 74 Jahre alter Mann von einem Auto angefahren. Eine 22-jährige Frau hatte ihn auf einer unbeleuchteten Kreuzung offenbar nicht gesehen, worauf es zur Kollision kam. Der Senior wurde mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht.

Schwarzes Auto mit stark beschädigter Frontscheibe

Bildlegende: Bei einem Verkehrsunfall in Rüfenach wurde ein 74-jähriger Fussgänger schwer verletzt. zvg: Kantonspolizei Aargau

Um 18:45 Uhr war die 22-jährige Lenkerin in Rüfenach auf der Villigerstrasse in Richtung Remigen unterwegs. Auf einer unbeleuchteten Kreuzung erfasste sie mit ihrem Wagen den 74-jährigen Mann, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilt. Der Fussgänger wurde schwer verletzt mit einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Die genauen Unfallumstände sind noch unklar. Die Kantonspolizei hat am Sonntagabend bis gegen 23 Uhr die Spuren gesichert und die zuständige Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet. Bei beiden am Unfall beteiligten Personen wurden Blut- und Urinproben angeordnet.

Strasse

Bildlegende: Der Unfall ereignete sich abends auf einem unbeleuchteten Strassenabschnitt. zvg: Kantonspolizei Aargau