Schwerer Arbeitsunfall in Grenchen

Ein Dachdecker ist am Freitag Nachmittag in Grenchen von einem Dach gestürzt. Der Mann wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Rega-Hubschrauber auf Basis

Bildlegende: Die Rega brachte den verletzten Dachdecker ins Spital (Symbolbild). Keystone

Beim Sturz von einem Hausdach ist ein 21-jähriger Dachdecker am Freitag in Grenchen mittelschwer verletzt worden. Ein Rettungshelikopter der Rega flog den Mann in ein Spital.

Der Dachdecker hatte um 15.15 Uhr nach getaner Arbeit aus ungeklärten Gründen das Gleichgewicht verloren und war mehrere Meter in die Tiefe gestürzt, wie die Solothurner Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Er hatte zusammen mit einem Berufskollegen auf dem Dach einer Liegenschaft an der Däderizistrasse einen Ziegel ersetzt.