Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Suhr AG: Zehn Kilometer Stau auf der A1 in Richtung Bern

Wegen eines Unfalls auf der A1 musste die Kantonspolizei Aargau am Nachmittag beide Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Bern sperren. Das sorgte für einen langen Stau im Raum Aarau.

Im Vordergrund einer der Lieferwagen, im Hintergrund Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und der Rettungsdienste.
Legende: Drei Lieferwagen waren in den Unfall in Aarau verwickelt. ZVG

Ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen hat auf der Autobahn A1 bei Suhr AG am Montagnachmittag zu einem langen Stau geführt. Für die Rettungsarbeiten mussten beide Fahrstreifen in Richtung Bern vorübergehend gesperrt werden.

Bei der Kollision von drei Lieferwagen wurden um 14.50 Uhr gemäss Angaben der Aargauer Kantonspolizei drei Personen leicht verletzt. Eine Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

Der Unfall führte auf dem A1-Abschnitt zwischen Lenzburg und Aarau-West zu einem Rückstau von zehn Kilometern. Kurz nach 16.30 Uhr gab die Polizei einen Fahrstreifen für den Verkehr frei.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.