Zum Inhalt springen

TV Endingen Comeback mit 40 im Spitzenhandball

Claudio Boccarelli hat vor über zwei Jahren seine Handball-Karriere beendet. Nun steht der 40 jährige Torwart wieder zwischen den Pfosten. Und dies beim NLA-Verein TV Endingen, mit dem er den Klassenerhalt erreichen möchte.

Ein Mann steht in einem Handballtor
Legende: Claudio Boccarelli ist zurück im Endinger Tor. Er habe das Gefühl und die Emotionen sehr vermisst. SRF/Beni Minder

Die erfolgreiche Karriere

Im Jahr 2000 wird der TV Suhr zum zweiten Mal in Folge Schweizer Meister. Im Tor stand damals der neu verpflichtete, 22-jährige Claudio Boccarelli. 2005 kehrt er dann wieder zum TV Endingen zurück. 2008 spielt Claudio Boccarelli seine letzte Saison für den TV Endingen, sie endet mit dem Abstieg. 2015 gibt der 37-jährige Claudio Boccarelli als Handball-Goalie des NLB-Vereins HSG Siggenthal/ Vom Stein Baden seinen Rücktritt bekannt. Am 15.11.2017 gibt der nun 40-jährige sein Comeback für den TV Endingen im Spiel gegen Pfadi Winterthur.

Die überraschende Rückkehr

Viel trainiert habe er nicht in den letzten zweieinhalb Jahren, ab und an mal ging er Joggen. Im Sommer habe er dann begonnen wieder vermehrt mit Kraft zu trainieren, da es bereits Gespräche gab mit dem TV Endingen über eine allfällige Rückkehr, beschreibt Claudio Boccarelli. Anfang November folgte dann die Rückkehr ins Team und Mitte November die Rückkehr auf den Platz.

Mit seinem Einstand ist Claudio Boccarelli zufrieden, auch wenn sein Team alle drei Spiele verlor. Dennoch sei er noch nicht in der Form, in der er möchte, sagt der 40-jährige. Er hofft bis im zum Start der Abstiegsrunden im Frühling bereit zu sein und die Nummer 1 im Endinger Tor Gabor Busa unterstützen zu können. Boccarelli, der in seiner ganzen Karriere immer die unangefochtene Nummer 1 war, gefällt sich nun in der Rolle des Ersatzmannes. Wieso?

Die letzte Chance

Ein Mann lacht in die Kamera
Legende: Nebst Arbeit und Familie hat nun auch der TV Endingen wieder grossen Platz in Boccarellis Leben. Aber nur vorübergehend. SRF/Beni Minder

«Manchmal bieten sich im Leben Chancen, die man einfach verstreichen lässt und es nachher bereut, ich habe mich entschieden diese Chance zu nutzen», sagt Claudio Boccarelli. Die Chance nochmals ein Teil dieser Mannschaft zu sein, diese Emotionen zu spüren, zu zeigen, was man kann. Und die Chance seine Karriere schöner zu beenden, als letztes Mal im Jahr 2008, als der TV Endingen beim Abschied von Claudio Boccarelli Abstieg. Denn Ende Saison ist definitiv Schluss für den 40-jährigen Boccarelli.