Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn TV Endingen verpasst den Aufstieg in die Nationalliga A

Endingen hatte in der Barrage bereits das Hinspiel gegen Stäfa verloren. Im Rückspiel am Samstag musste es sich erneut mit einer Niederlage begnügen. Die Aargauer verloren gegen die Zürcher mit 24:29 und werden somit auch nächste Saison in der Nationalliga B Handball spielen.

ein kämpfender Handballer, daneben einer, der seinen Kopf vergräbt
Legende: Der TV Endingen: Nach einer starken Saison endet der Höhenflug in der Barrage. Alexander Wagner/Montage SRF

Der TV Endingen zeigte während der ganzen Saison eine starke Leistung und lag praktisch die ganze Zeit hinter seinem Kantonsrivalen HSC Suhr Aarau auf dem 2. Rang. Für kurze Zeit kletterte Endingen sogar an die Tabellenspitze und konnte vom direkten Aufstieg träumen. Am Schluss der Hauptrunde hatte der HSC Suhr Aarau dann aber das bessere Torverhältnis und manöverierte Endingen in die Barrage.

Zwar gab sich der TV Endingen im Vorfeld zuversichtlich, dass er eine Mannschaft wie Stäfa besiegen könne. Die Aargauer vermochten sich aber gegen die Zürcher nicht zu behaupten. Für einen Aufstieg hätte Endingen im Rückspiel gegen Stäfa mit drei Toren Vorsprung gewinnen müssen. Die Aargauer zeigten zwar eine gute erste Halbzeit, nach der Pause aber erspielten sich die Zürcher schnell einen Punktevorsprung.

Aufstieg nächste Saison

Beim TV Endingen lässt man den Kopf aber nicht hängen. Der Fokus liegt bereits auf der nächsten Saison. «Ich bin zuversichtlich, dass sich die Mannschaft den Aufstieg im nächsten Anlauf erspielt», sagt Marco Eggenschwiler gegenüber dem Regionaljournal Aargau Solothurn von Radio SRF. Der Sportchef erklärt zudem weiter, dass die Zusammensetzung der Mannschaft quasi gleich bleibe.

Einzig Torhüter Dominik Rosenberg wird das Team verlassen und neu beim BSV Bern in der Nationalliga A spielen. Der ehemalige Torhüter des HSC Suhr Aarau, André Willimann, wird deshalb neu zur Mannschaft des TV Endingen stossen.

Zur Zeit muss das Team auf ihren Trainer Zoltan Cordas verzichten. Der langjährige Coach erlitt beim letzten Spiel der Hauptrunde einen Kreislaufzusammenbruch. Interimstrainer ist Endingen's U19 Coach Michael Spuhler.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.