Zum Inhalt springen

Header

Audio
Denkmalschutz für Solothurner Badi
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 30.06.2020.
abspielen. Laufzeit 02:53 Minuten.
Inhalt

Verschiedene Baustile Badi Solothurn ist historisch wertvoll

Das Freibad der Stadt Solothurn wird unter Denkmalschutz gestellt. Der Gemeinderat der Stadt hat dies am Dienstagabend eisntimmig entschieden.

Gartenbad
Legende: Das 25-Meter-Becken im ältesten Teil der Anlage. ZVG / Stadt Solothurn, Johannes Iff

Die Badi ist historisch gewachsen. Im alten, symmetrischen Teil aus den 1920er-Jahren wurde noch geschlechtergetrennt gebadet. Später in den 1960er-Jahren wurden Garderoben, Restaurant, Sprungturm und Uhrenturm aus Beton hinzugefügt. Dies sei besonders, sagt Stefan Blank, der kantonale Denkmalpfleger: «Beide Anlagen sind für ihre damalige Zeit typisch und beide an einem Platz vereinigt zu haben, ist in der Schweiz einmalig.»

Aussicht von Betonbau auf Bassin.
Legende: Blick vom Erweiterungsbau aus Sichtbeton auf das 50-Meter-Becken und den Sprungturm. ZVG / Stadt Solothurn, Johannes Iff

Seit längerer Zeit wird das Bad jeweils in der Winterpause saniert. Dies sei bereits mit dem Denkmalschutz so abgesprochen, so Stefan Blank. «Eine Unterschutzstellung heisst nicht, dass man nichts mehr verändern darf.» Es müsse aber eine massvolle Veränderung sein. Klar ist aber auch: ein Bau wie die Wasserrutsche, die in den 80er-jahren mitten in den ältesten Teil integriert wurde, wäre so kaum mehr möglich.

Gebäude der Badi mit Turm
Legende: Die Wasserrutsche im Mittelteil des Baus aus den 1920er-Jahren. ZVG / Stadt Solothurn, Johannes Iff

Bereits seit einiger Zeit unter Denkmalschutz ist das Gartenbad der Stadt Grenchen. Der Bau aus den 50er-Jahren wurde vor vier Jahren unter Schutz gestellt. Und auch die Badi in Olten wäre eigentlich schützenswert, findet Denkmalpfleger Stefan Blank. Allerdings sei am Bau aus den 30er-Jahren bereits viel verändert worden und eine Unterschutzstellung sei bislang kein Thema gewesen.

Regionaljournal Aargau Solothurn, 30.6.2020, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen