Volleyball NLA: Schönenwerd unterliegt Lugano einmal mehr

In der Finalrunde der Volleyball Nationalliga A unterliegen die Schönenwerd in der Finalrunde am Samstag Lugano mit 0:3. Es ist bereits die vierte Niederlage in Folge in dieser Meisterschaft gegen die Tessiner.

Lugano ist bestimmt nicht der Lieblingsgegner der Schönenwerder Volleyballer. Vier Begegnungen gab es in der laufenden Saison inklusive Cup, und viermal verlor Schönenwerd gegen die Tessiner deutlich mit 0:3. Zuletzt am Samstag in der Finalrunde.

Titelfavorit Lugano siegte in Schönenwerd 25:21, 25:21 und 25:18 und gerieten dabei nie ernsthaft in Bedrängnis. Bis zum zweiten technischen Timeout vermochte das Heimteam die drei Sätze zwar jeweils ausgeglichen zu gestalten, in den Endphasen verfügte der Leader aber über mehr Power in den Angriffen.

Schönenwerd ist momentan auf dem zweitletzten Platz von 6 Mannschaften. Als Nächstes spielt Schönenwerd gegen Chênois.