Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Basels Strassen sind die sichersten in der ganzen Schweiz

In Basel und in St.Gallen hat es im 2013 statistisch gesehen die wenigsten Verkehrsunfälle aller Schweizer Städte gegeben. Vor allem für die Velofahrer ist Basel ein relativ sicheres Pflaster.

Eine Velokolonne, links daneben zwei Autos - alles von oben gesehen
Legende: Basels Strassen sind sicher - nicht zuletzt für Velofahrerinnen und -fahrer. Foto Juri Weiss

Basel und St.Gallen scheinen die sichersten der zehn grössten Schweizer Städte zu sein: im Jahr 2013 hat es dort pro 50 000 Einwohner weniger als 90 Unfälle gegeben, 84 in Basel, einen mehr in der Ostschweizer Metropole. Am Ende dieser Liste stehen im übrigen Biel und Genf. Vor allem für die Velofahrerinnen und -fahrer scheint Basel - entgegen der Wahrnehmung mancher Menschen - ein relativ sicheres Pflaster zu sein: diese Verkehrsteilnehmer verunfallten letztes Jahr in Basel am wenigsten von allen zehn Schweizer Städten, die genauer angeschaut wurden.

Erfreulicher Abwärtstrend für Basel-Stadt

Besonders erfreulich ist für Basel-Stadt auch, dass die Zahl der Unfälle seit 2007 im Stadtkanton stetig reduziert werden konnte, die Anzahl der Verunfallten sank seit jenem Jahr um knapp 40 Prozent.

Im übrigen gab es auch in Basel am wenigsten Unfälle in der Nacht, am Wochenende und durch Alkoholeinwirkung. Bei Unfällen in der Nacht und am Wochenende zählten Basel und St.Gallen durchschnittlich knapp halb so viele Verunfallte wie andernorts.

Zu den Gründen für diese Rangliste konnte der Sprecher des Bundesamtes für Strassen (Astra), welches die Statistiken der Jahre 2004 bis 2013 ausgewertet hatte und sie jetzt den Kantonen zur Verfügung stellt, Thomas Rohrbach, allerdings nicht allzu genaue Angaben machen: neben baulichen Massnahmen könnte auch die Zahl der Polizeikontrollen, aber auch die besondere Topographie der jeweiligen Stadt eine Rolle spielen, sagte Rohrbach der Agentur sda.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.