Zum Inhalt springen

Basler Ladensterben Modelleisenbahn-Lädeli Beltrami schliesst

Grund für die rückläufigen Umsätze seien der Nachwuchsmangel und die Konkurrenz im Internet und aus dem Ausland.

Das Modelleisenbahngeschäft Beltrami gehört zur Spalenvorstadt schon fast wie das Spalentor. Nun ist aber Schluss. Der Laden schliesst Ende Oktober. Grund dafür seien aber nicht nur die schlechten Verkaufszahlen, sagt Inhaber Ruedi Baumann.

Legende: Video Die Gründe für die Schliessung abspielen. Laufzeit 0:44 Minuten.
Aus News-Clip vom 09.10.2017.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nico Basler (Bebbi 1)
    So ein Schrott. Es wird schlicht und einfach weniger gisebaehnlet
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Tom Duran (Tom Duran)
    Immense Mietkosten und sonstige gewerbeschädliche Gebühren und Vorschriften machen es den Kleinen Firmen schwer bis unmöglich zu überleben. Man wird den Verdacht nicht los, dass die Regierungen gar nicht wollen, das ein privater Markt existiert. Viel mehr werden Kartelle und Monopolisten gefördert, auch wenn das niemand zugibt. Zum Schluss dominieren nur ein paar Große den Markt, Marktwirtschaft a la Swiss.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen