Zum Inhalt springen
Inhalt

Behindertengesetz Für Rollstuhlfahrende wird in Basel Tramfahren planbar

Die BVB markiert alle Haltestellen, bei denen der Einstieg mit dem Elektro-Rollstühle möglich ist.

Bis in einem Monat sollten auf allen Linien der Basler Verkehrsbetriebe BVB nur noch Niederflurfahrzeuge unterwegs sein. Diese sind mit sogenannten Klapprahmen ausgerüstet, die den Einstieg mit dem Rollstuhl ermöglichen.

Allerdings ist der Einsatz dieser Klapprahmen nicht an allen Haltestellen möglich. Um Benutzern von Elektro-Rollstühlen die Fahrt planbar zu machen, werden nun alle Haltestellen markiert, wo der Einstieg mit dem Rollstuhl möglich ist. Gleichzeitig wird auch eine Broschüre abgegeben mit allen Haltestellen von BVB und BLT.

Netzplan mit roten und grünen Punkten.
Legende: Bei jeder vierten Haltestelle ist der Klapprampeneinsatz heute noch nicht möglich. ZVG

Mittelfristig werden in Basel alle Haltestellen baulich so angepasst, dass der Einstieg mit dem Elektro-Rollstuhl möglich ist. Diese Anpassungen, die das Behindertengesetz verlangt, sollen bis 2023 abgeschlossen sein.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.