Beide Basel als Vollkantone? Baselbieter Regierung lehnt ab

Der Regierungsrat anerkenne und unterstütze das Anliegen, lehnt die Initiative «Für eine starke Region (Regio-Stärkungsinitiative)» aber ab. Dies, da die Initiative die Behörden dazu verpflichte, nicht nur auf die Aufwertung von Baselland, sondern auch auf diejenige von Basel-Stadt hinzuwirken.

Ob ein Kanton seinen Status verändern wolle oder nicht, müsse ein souveräner Entscheid sein.

Die Initiative, die vom ehemaligen Wirtschaftskammerdirektor Hans Rudolf Gysin lanciert wurde, will die Baselbieter Behörden verpflichten – wenn möglich zusammen mit den Behörden der Kantone Basel-Stadt, Aargau, Solothurn und Jura –, darauf hinzuwirken, dass sowohl der Kanton Basel-Landschaft als auch der Kanton Basel-Stadt je eine ganze Standesstimme erhalten und je zwei Abgeordnete in den Ständerat wählen können.