Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Betrunkener spektakulär aus Rhein gezogen

Ein laut Basler Polizei «sturzbetrunkener Mann» ist am Samstagmittag von einem anderen, jüngeren Mann aus dem kalten Rhein und damit gerettet worden.

Ein fünfundreissigjähriger Mann ist am Samstag mittag beim Oberen Rheinweg im Kleinbasel in den Rhein gefallen. Der Mann war mit seinem Velo nahe des Ufers unterwegs und sei, so schreibt die Basler Polizei, beim Hotel Krafft plötzlich in den Rhein gefallen. Ein einundzwanzigjähriger Mann, der gerade seine Mittagspause verbrachte, zog den Ertrinkenden daraufhin aus den Fluten und rettete ihm so das Leben. Untersuchungen ergaben, dass der Mann 2,4 Promille im Blut hatte.

Der Rhein in Basel - links ist die Grossbasler Seite sichtbar, rechts ein Baum
Legende: Der Obere Rheinweg in Basel: hier wurde am Samstag ein Mann aus dem Rhein gerettet - dank eines beherzten Beobachter Foto Juri Weiss

Eine Patrouille der Basler Polizei, die am Tatort auftauchte, leistete Erste Hilfe. Die Sanität brachte den Geretteten anschliessend ins Spital, wo er wegen einer möglichen Unterkühlung untersucht und behandelt wurde.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.