Zum Inhalt springen
Inhalt

Denkmalschutzgesetz Landrat debattiert über Mitspracherecht von Hauseigentümern

Der Baselbieter Landrat hat über das neue Denkmalschutzgesetz diskutiert. Neu sollen Hauseigentümer mitreden können, ob ein Haus unter Denkmalschutz gestellt wird.

  • Knackpunkt des neuen Gesetzes: Hausbesitzer dürfen mehr Mitreden, ob ein Haus unter Denkmalschutz gestellt wird
  • Gegner des neuen Gesetzes befürchten, dass es schwieriger werden könnte, Gebäude unter Denkmalschutz zu stellen
  • Beführworter hoffen, dass dank dem neuen Gesetz alte Gebäude in Dorfkernen besser genutzt und renoviert werden können
  • Anträge auf Verschärfung des Gesetz wurden im Landrat abgelehnt. Definitiv entscheidet der Landrat an der nächsten Sitzung

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.