Der Dalai Lama kommt nach Basel

Das geistliche und weltliche Oberhaupt der Tibeter, der Dalai Lama, kommt anfangs Februar nach Basel. In der ausverkauften St. Jakobshalle hält er im Rahmen einer zweitägigen Veranstaltung einen Vortrag.

Dalai Lama am Referieren

Bildlegende: Dalai Lama ist nach 2001 das zweite Mal in Basel auf Besuch. Keystone

Wenn der Dalai Lama einen öffentlichen Auftritt hat, dann strömen die Zuhörerinnen und Zuhörer in Scharen. Nicht anders ist es bei seinem geplanten Auftritt in der Basler St. Jakobshalle anfangs Februar. Die Halle ist seit Monaten ausverkauft.

7500 Tickets sind weg. Die Leute wollen den Dalai Lama sehen und ihm zuhören, wie er über Menschlichkeit, säkulare Ethik und Mitgefühl spricht. Es sei schwierig gewesen, den Dalai Lama für die Veranstaltung in Basel zu engagieren, sagt Lopsang Gangshontsang von der Tibetischen Gemeinschaft Schweiz/Liechtenstein. Man habe Jahre im Voraus planen müssen.

Nicht geplant ist ein offizieller Empfang seitens der Bundesregierung oder der Regierung Basel-Stadt. Für eine Begrüssung vor Ort nehme sich der Basler Regierungspräsident Guy Morin selbstverständlich Zeit, heisst es beim zuständigen Präsidialdepartement.

(Regionaljournal Basel 06:32 Uhr)