FC Basel mit imposanten Zahlen

Der FC Basel weist in seiner Bilanz einmal mehr für Schweizer Verhältnisse beeindruckende Zahlen aus. Trotz Verpassen der Gruppenphase der Champions League 2015/16 schloss der FCB das Kalenderjahr 2015 mit einem Umsatz von 92 Mio. Franken ab.

Der Serienmeister verpasste in der aktuellen Saison zwar den Einzug in die Gruppenphase der Champions League. Dennoch kratzt der Club an der 100-Millionen-Franken Grenze, was den Umsatz betrifft. Das heisst: Der FC Basel machte zum vierten Mal in Folge einen Überschuss im zweistelligen Millionenbereich.

Nach einem Aufwand von 80 Millionen Franken, blieb ein Gewinn von 12 Millionen Franken. In den letzten sechs Jahren häufte der FC Basel somit einen Gewinn von über 60 Millionen Franken.

Und auch fürs 2016 kann sich der Club zuversichtlich geben. Alleine im Januar floss eine nette Summe in die FCB-Kasse: Alleine der Verkauf von Mohamed Elneny zu Arsenal spülte Basel 13,5 Millionen Franken in die Kasse.