Zum Inhalt springen

Basel Baselland FCB: Halbzeitbilanz mit gemischten Gefühlen

Die Verantwortlichen des FC Basel ziehen mit gemischten Gefühlen Bilanz des ersten Halbjahres in der Fussball-Saison. Eines der grossen Saisonziele, die Champions League, hat der FCB verpasst. Optimistisch stimmen den Club dafür die jüngsten Resultate.

Trainer Murat Yakin, Präsident Bernhard Heusler, Sportchef Georg Heitz vor versammelter Presse
Legende: FCB-Trainer Murat Yakin, Präsident Bernhard Heusler und Sportchef Georg Heitz ziehen Bilanz vor der Winterpause. Keystone

Und so sieht die Halbzeitbilanz statistisch aus: Der FCB ist in der Meisterschaft auf Platz 2, vier Punkte hinter Tabellenführer Grasshoppers. Im Cup und Europacup sind die Basler immer noch vertreten. «Hätte man mir vor der Saison diese Halbzeitbilanz angeboten, hätte ich das Angebot aber vermutlich nicht angenommen», sagt FCB-Präsident Bernhard Heusler. Der Grund: Die verpasste Qualifikation für die Champions League.

Trainerwechsel wirkte sich resultatmässig positiv aus

Dennoch ist die Stimmung beim FCB-Präsidenten vor der Winterpause gut. Der Grund: Die sportliche Leistungskurve zeigte zuletzt aufwärts. Der Trainerwechsel im Oktober von Heiko Vogel zu Murat Yakin wirkte sich resultatmässig positiv aus. Unter Yakin gewann der FCB acht von zwölf Spielen.

«Marcelo Diaz wird noch besser spielen.»

Ein Wermutstropfen in der Halbzeit-Bilanz des FCB sind dagegen zwei Transfers des vergangenen Sommers. Die beiden Südamerikaner Marcelo Diaz und Gaston Sauro haben zusammen rund 6 Millionen Franken gekostet - beide sind bislang jedoch keine Verstärkungen. FCB-Sportchef Georg Heitz ist jedoch überzeugt, dass insbesondere Diaz sich steigern wird. «Marcelo Diaz wird im nächsten Frühling noch besser spielen.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.