Zum Inhalt springen
Inhalt

Hallenbad Eglisee Basel hat endlich ein 50-Meter Hallenbad

Das Bassin im Hallenbad mit der Bahn für schnelle Schwimmer. Auf dem Schild steht Streckenschwimmer und ein Delphin ist abebildet.
Legende: Zwei Bahnen für die Bevölkerung, eine für schnelle Schwimmer SRF

Am Wochenende wurde im Eglisee die neue Schwimmhalle eingeweiht. Es ist eine «Ballon-Halle», die während des Winters über das Becken des Gartenbades aufgestellt wird. Die Umkleidekabinen sind in Containern untergebracht. Damit wird einem grossen Wunsch von Sportvereinen und auch der Bevölkerung entsprochen. In den Sommermonaten wird die Halle wieder demontiert und eingelagert.

Die Benutzer sind begeistert. Das Wasser weise nicht die gleiche Konzentration an Chlor auf, wie man das vom Rialto her kenne. «Schwimme ich hier, so habe ich nachher kein Augenbrennen», berichtet ein Langstreckenschwimmer. Der leichte Überdruck in der Halle, der die Aussenhülle stützt, störe nicht.

Ältere Menschen fühlen sich ausgeschlossen

Kritik gab es am Eröffnungstag der Schwimmhalle an den Öffnungszeiten. So bleibt die Halle für die Bevölkerung unter der Woche zwischen 8 und 11 Uhr sowie zwischen 14 und 17 Uhr geschlossen. Vor allem die älteren Besucherinnen und Besucher zeigten sich enttäuscht über diese Öffnungszeiten. Viele meinten, sie seien weder Frühschwimmer um 6 Uhr, noch könnten sie über Mittag ins Hallenbad gehen.

Roger Birrer vom Schwimmerverein beider Basel betonte, dass diese Zeiten mit dem Sportamt abgesprochen seien. Er sei überrascht über die vielen Anfragen. «Wir mussten irgendwie mal anfangen. Nichts ist aber in Stein gemeisselt. So auch nicht diese Zeiten.»

Schwimmverein beider Basel organisiert Betrieb

Weiter weist Birrer darauf hin, dass auch Strecken zu bestimmten Zeiten gemietet werden können. Der Schwimmverein beider Basel betreibt das Hallenbad Eglisee im Auftrag des Sportamtes. Er stellt die Bademeister und organisiert den Betrieb. Mit dem Sportamt ist vereinbart, dass während acht Stunden pro Tag zwei Bahnen für die Bevölkerung zugänglich sein müssen.

(Regionaljournal Basel, 17.30 Uhr)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.