Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Hanfplantage in Itingen entdeckt und vernichtet

Die professionelle Indoor-Anlage wurde von der Polizei bei einer Razzia entdeckt. Die Anlage wurde im Keller eines Mehrfamilienhauses betrieben.

Hanfpflanzen unter Wärmelampen.
Legende: Die Polizei fand Drogen im Wert von 250'000 Franken. ZVG

Bei der Razzia vom Dienstag wurden Drogen mit einem Verkaufswert von über 250'000 Franken beschlagnahmt. Daneben seien mehrere Waffen sowie Bargeld im Wert von mehreren Tausend Franken sichergestellt worden, teilt die Polizei mit.

Beim Besitzer und Betreiber der Anlage handelt es sich um einen einschlägig vorbestraften 38-jährigen Mann, gegen den die Staatsanwaltschaft nun ein Strafverfahren eröffnet.

Die Anlage im Keller eines Mehrfamilienhauses hatte eine Kapazität von rund 1000 Hanfpflanzen. Die Drogenfahnder stiessen auf rund 675 im Wachstum stehende Pflanzen sowie auf 281 bereits abgeerntete Stauden mit einem Gesamtgewicht von 1,3 Tonnen. Das Material wurde vernichtet.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.