Zum Inhalt springen

Kundgebung Protest gegen Sklaverei in Basel

Transparent
Legende: Protest gegen Sklaverei in Basel. Keystone

In Basel protestierten am Samstag mehrere Dutzend Personen gegen Sklaverei. Die Demonstration richtete sich auch gegen Lager in Lybien, in denen Migranten festgehalten werden. Organisiert war die Kundgebung von der Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel worden.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Andreas Kermann (Andreas Kermann)
    So lange die Sklaverei in den Köpfen durch die Religionen nicht durch Aufklärung überwunden wird ist es sinnlos gegen die physische Ebene zu kämpfen. Ein erster Ansatz wäre beim Menschenrecht auf Religionsausübung das Wort "öffentlich" zu streichen - dadurch ergibt sich auf der anderen Seite die Möglichkeit Menschenrechte im physischen Bereich besser durch zu setzen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von martin blättler (bruggegumper)
      Ein bisschen kompliziert geschrieben,im Grunde voll zutreffend. Kurzform:Religion ist die privateste Sache der Welt.Weder Staat noch Gesetz hat da mitzubestimmen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Andreas Kermann (Andreas Kermann)
      Nein - Spiritualität ist die privateste Sache der Welt. Der Staat hat dafür zu sorgen dass diese auch privat bleibt - sonst kann er die Einhaltung der anderen Menschenrechte nicht garantieren.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen