Zum Inhalt springen

Basel Baselland Ladenöffnungszeiten: Wenig Freude beim Basler Verkaufspersonal

Die Ladenöffnungszeiten sind in Basel ein Dauerbrenner. Nun verlangt SVP-Grossrat Joël Thüring erneut eine Liberalisierung. Gewerkschafter Pascal Pfister hält dagegen nichts von flexibleren Öffnungszeiten - und versuchte, Thüring auf einem Rundgang durch die Innenstadt-Geschäfte zu überzeugen.

Joël Thüring und Pascal Pfister debattieren im Hof des Rathauses.
Legende: Joël Thüring und Pascal Pfister sind sich im Bezug auf Ladenöffnungszeiten nicht einig. SRF

Die Argumente sind bekannt. Der Detailhandel in der Stadt Basel hat Mühe. Ein Grund dafür seien die zu restriktiven Ladenöffnungszeiten, findet SVP-Grossrat Joël Thüring. Aus diesem Grund hat er eine Motion eingereicht, die flexiblere Öffnungszeiten fordert. Durch den billigen Euro habe sich die Situation massiv verschärft, sagt Thüring. «Die Chancen für ein politisches Durchkommen waren noch nie so gut.»

Auf der anderen Seite stehen die Linken und die Gewerkschaften. SP-Grossrat und Gewerkschafter Pascal Pfister hält nichts von liberaleren Öffnungszeiten. «Die Bedingungen für das Verkaufspersonal sind hart. Solange es im Detailhandel keine flächendeckenden Gesamtarbeitsverträge gibt, stemmen wir uns gegen eine weitere Flexibilisierung.»

Gemeinsamer Rundgang

Am Donnerstag trafen sich die beiden Kontrahenten und Grossräte zu einem Rundgang durch die Basler Innenstadt. Bei den Gesprächen mit dem Verkaufspersonal trafen sie kaum jemanden, der oder die einer Flexibilisierung positiv gegenüber steht. Neue Argumente waren indes keine zu hören.

Eines zeigt die Situation aber klar: Verschärft sich eine ökonomische Krise, dann werden auch die ideologischen Grabenkämpfe heftiger und die Betroffenen lauter. Gut möglich, dass das Ergebnis ganz anders aussähe, würde Joël Thüring seinen Kontrahenten zu einem Gespräch mit den Ladenbesitzern einladen.

(Regionaljournal Basel, 17:30 Uhr)

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marc Hofer, Birsfelden
    Ich nehme mal schwer an, dass der Herr Thüring der erste Verkäufer sein wird, der sich freiwillig meldet um länger zu arbeiten. Wie viel mal wurde dieses Begehren schon an der Urne abgelehnt?? Soviel zum Demokratieverständnis der SVP. Gränni-Sieche.......
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Nico Basler, Basel
    Oh je, oh je, der Wirtschaftsexperte Thüring! Es ist eine Frage von Angebot und Nachfrage. Längere Ladenöffnungszeiten allein machen das Angebot nicht attraktiver somit steigt auch die Nachfrage nicht. Fazit: Gleicher Umsatz, gleicher Deckungsbeitrag bei erhöhten Stunden bzw. Kosten = sinkende Rentabilität. Aber das begreift dieser Fachmann nie. Hauptsache man (n) plappert irgend etwas und kommt in die Medien.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen