Zum Inhalt springen
Inhalt

Musik-Pädagogik Gymnasiasten moderieren Basler Sinfonie-Orchester

Jugendliche hören selten Sinfoniekonzerte. Das Sinfonieorchester Basel (SOB) möchte diesem Trend entgegenwirken. Für den Leiter des SOB ist es eine Frage des Überlebens. «Können wir Junge nicht für die klassische Musik begeistern, dann sitzen wir zum Schluss alleine da.»

Aus diesem Grund lädt das Sinfonieorchester zweimal jährlich Schüler und Schülerinnen in ein Konzert, das von Jugendlichen moderiert wird. Das Interesse der Klassen sei so gross, dass nicht alle an die Gratiskonzerte kommen könnten. Auch am Donnerstag Vormittag waren die Jugendlichen begeistert vom Konzert auf der grossen Bühne des Theaters Basel. Mit tosendem Applaus verabschiedeten sie die Musiker und die Moderatoren.

Das Konzert ist Teil eines umfassenden Engagements des SOB für die Jugend. Daneben besuchen Musiker regelmässig Schulklassen und Kindergärten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.