Zum Inhalt springen

Neubau in der Breite Tierheim beider Basel gründet neue Stiftung

Tierheim Projektbild
Legende: Das Tierheim wird in der Breite gebaut und soll im April 2018 fertig sein. zvg, tbb.ch

Das Tierheim an der Birs steigt als Stiftung ins neue Jahr. Hintergrund ist die Finanzierung des Neubaus in Basel mit zweckgebundenen Geldern sowie eine staatliche Aufsicht, wie der Verein Tierschutz beider Basel am Montag mitteilte. Die Eröffnung ist im April geplant.

Bei der Vereins-Rechtsform sei der Zweck stark abhängig von der Zusammensetzung von Vorstand und Leitung. Bei Gesprächen mit Spendenden, Stiftungen, Banken und Regierungen habe sich dies für das künftige Tierheim als nicht optimal erwiesen. Daher wurde am 15. Dezember formell die gemeinnützige «Stiftung TbB Schweiz» gegründet.

Derzeit ist das Tierheim in einem Provisorium in Münchenstein. Das laufende Jahr soll mit einer schwarzen Null abgeschlossen werden. Die Spendensituation sei erfreulich stabil. Unter anderem wegen der strengeren neuen Bundesrecht muss der Verein sein gut 40 Jahre altes Tierheim ersetzen. Nach jahrelanger erfolgloser Suche nach einem bezahlbaren anderen Standort für die jährlich rund 2000 betreuten Tiere hatte er 2014 das Baugesuch am alten Standort eingereicht. Seit September 2015 wird gebaut.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.