Polizeihund «Sherlock» stellt Einbrecher

Ein Spürhund der Baselbieter Polizei hat in der Nacht auf Samstag einen jugendlichen Einbrecher gefasst. Der 17-jährige war zuvor mit Komplizen in einen Laden eingebrochen.

Der Einbruch war gegen 2.30 Uhr in einen Laden an der Bahnhofsstrasse in Therwil verübt und beobachtet worden. Als die alarmierte Polizei eintraf entfernten sich mehrere Personen vom Tatort und konnten unerkannt entkommen.

Diese konnte mit Hilfe des Diensthundes «Sherlock» einen
Dieb in einem Wald orten und festnehmen. Bei dem Verhafteten handelt es sich um einen 17-jährigen.
 
Im Zuge der Ermittlungen seien die beiden 15- und 16-jährigen Mittäter
ausfindig gemacht und angehalten worden, teilt die Baselbieter
Polizei am Montag mit. Die Jugendanwaltschaft habe gegen die drei
Einbrecher Strafverfahren eröffnet.