Rakete auf dem Dreispitz ist startklar

Sie soll eine Raumstation für Jungunternehmer aus der Kreativwirtschaft sein: Die Rakete Dreispitz. Die Christoph Merian Stiftung investierte rund 2 Millionen Franken, um dem Kreativgewerbe unter die Arme zu greifen.

Dreistöckiges, dunkles Gebäude mit versetzten Fenstern. Auf dem Dach der Schriftzug Rakete.

Bildlegende: Die Reakete Dreispitz an der Münchensteinerstrasse 274. zVg

Für die Christoph Merian Stiftung (CMS) unterstreicht die Rakete Dreispitz, dass das Areal auch in Zukunft für das Kleingewerbe attraktiv bleibt. Die Transformation des Dreispitz sehe vor, das stadtnahe, verkehrstechnisch gut erschlossene Gebiet zu verdichten.

In der Rakete Dreispitz ist auch die CMS eingemietet. In ihrem Ausstellungsraum Cockpit sollen der Öffentlichkeit mit einem regelmässig aktualisierten Architekturmodell die dynamische Entwicklung des Dreispitz präsentiert werden. Offiziell eröffnet wird die Rakete Dreispitz am Donnerstagabend.