Zum Inhalt springen
Inhalt

Rücktritt Mirjam Kohler gibt Präsidium der Basler Juso ab

Mirjam Kohler während einer Rede
Legende: Nach drei Jahren im Vorstand der Juso Basel-Stadt tritt Mirjam Kohler zurück. ZVG, Franziska Stier

Mirjam Kohler, Präsidentin der Jungsozialisten Basel-Stadt, tritt per 11. November zurück. Mit ihr zusammen geben auch die beiden Vizepräsidenten Nicolas Eichenberger und Michael Sommer ihre Ämter ab.

Auf Anfrage des Regionaljournals erklärt Kohler, dass sie durch ihr Studium in Winterthur weniger in Basel sei. Die Partei solle besser von jemandem vor Ort geführt werden. Auch bei den anderen Vorstandsmitgliedern werden zeitliche Gründe für den Rücktritt genannt.

Mirjam Kohler war drei Jahre im Vorstand der Basler Jungsozialisten. Seit Juli war sie Präsidentin der Jungpartei in Basel. An der Jahresversammlung der Partei am 11. November soll ein neuer Vorstand gewählt werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.