Zum Inhalt springen

Basel Baselland «Super Conny» fliegt zum Jubiläum von Zürich nach Basel

In Basel steht das letzte Exemplar des legendären Passagier-Flugzeugs Super Constellation, das noch Passagiere befördern darf, und zwar seit zehn Jahren. Zu diesem Jubiläum flog das elegante Propellerflugzeug vom Winterquartier Zürich zurück in den Basler Heimatflughafen.

Die Schweizer Super Constellation auf dem Flughafen in Basel.
Legende: Die «Super Conny» ist sicher in Basel gelandet. SRF

Weltweit fliegen von ursprünglich 856 Super Constellations gerade noch zwei Stück: Eine in Australien und eine in der Schweiz. Für Passagierflüge ist aber nur noch die «Basler Super Conny» zugelassen. Vor zehn Jahren kam sie nach Basel; heute feierte sie mit dem Flug von Zürich nach Basel dieses Jubiläum.

«Eine Furzidee»

Vor rund zehn Jahren holten Flugzeugbegeisterte diese Super Constellation aus den USA in die Schweiz. Die alte Dame flugtauglich zu machen, war eine grosse Herausforderung für den Verein «Super Constellation Flyers Association». Es brauchte viele alte Ersatzteile und aufwändige Wartungsarbeiten, bis die «Super Conny» wieder für den Passagierflug zugelassen wurde. Kapitän Ernst Frei blickt schelmisch zurück: «Es war eigentlich eine Furzidee. Die Schweiz hatte nie eine Super Conny und der Aufwand sie flugtauglich zu machen war enorm», konstatiert er im «Regionaljournal Basel» von Radio SRF.

Während des Winters ist die Super Constellation in Zürich zur Wartung stationiert. Im Sommer aber ist Flugzeit, dann hat sie ihren Platz am Heimatflughafen Basel-Mulhouse. Von hier aus fliegt sie an verschiedene Flugshows und begeistert ihre Fans.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Käppeli, Guatemala Ciudad
    Leider zählte ich erst knapp 7 Monate, als es Mai 1956 mit meinen Eltern von Amsterdam Flughafen Schiphol nach Johannesburg (SA) ging. Mit Zwischenlandungen in Rom, Kano (Nigeria) und Brazzaville (Kongo). Natürlich Null Erinnerung daran, aber für meine Flugtaufe ist die Super Constellation lebenslang mein Favorit. Um so mehr freut mich, das sie immer noch fliegt. Mein Glückwunsch zu dieser "Furzidee" und an Kapitän Ernst Frei :-D
    Ablehnen den Kommentar ablehnen