Trotz fehlender Nachfrage bleibt Tagesheim lange offen

Der Pilotversuch mit verlängerten Tagesheim-Öffnungszeiten wird um ein Jahr verlängert. Dies obwohl im ersten Jahr nur gerade drei Kinder bis abends um 20 Uhr im Tagesheim blieben.

Kinder die spielen sitzen in einem Kreis

Bildlegende: Spielende Kinder. Keystone

Der Versuch das Tagesheim länger offen zu halten, erscheint auf den ersten Blick als Flop. Dennoch wollen ihn der Verein für Kinderbetreuung Basel, das kantonale Erziehungsdepartement und das am Versuch beteiligte Tagesheim Kinderhaus St. Jakob weiter führen. Zuviel sei noch unklar. Zum Beispiel weshalb sich Eltern zwar für längere Öffnungszeiten stark gemacht hätten, ihr Kind dann aber doch nicht für diese angemeldet hätten, sagt Patricia von Falkenstein.

Die Präsidentin des Vereins für Kinderbetreuung Basel vermutet, die langen Öffnungszeiten könnten noch zu wenig bekannt sein. «Wir sammeln Zahlenmaterial und befragen die Eltern.»

Im Kinderhaus St. Jakob können Eltern ihre Kinder von 06 Uhr bis 20 Uhr betreuen lassen. Nur drei von 60 Kindern bleiben abends länger als bis 18.30 Uhr.