Abstimmung 12. Februar Über Projekt Eisweiher entscheidet der Oberwiler Souverän

Seit Jahren plant der Gemeinderat im Auftrag der Gemeindeversammlung eine Überbauung beim Eisweiher. Nun entscheidet die Stimmbevölkerung am 12. Februar über das weitere Vorgehen. Zur Abstimmung kommt der Planungskredit von gut einer Million Franken.

Stadtplan Oberwil

Bildlegende: Stadtplan Oberwil mit dem Gebiet, wo ein neues Quartier entstehen soll. zVg

Die Gemeindeversammlung stimmte dem Kredit Ende September mit 118 gegen 94 Stimmen zu. Ein Komitee ergriff gegen diesen Beschluss das Referendum, weshalb jetzt die Stimmberechtigten an der Urne darüber entscheiden müssen.

Bei dem Projekt sollen das Eisweiherareal und das Langmannwerk nach der Verlegung der Sportplätze umgenutzt werden. Hier sollen auf einer Fläche von fünf Fussballfeldern ein neues Quartier und ein neuer Park entstehen. Im Ganzen sollen 250 Wohnungen für maximal 700 Personen entstehen.

Beim Sportplatz Eisweiher ist eine Mehrgenerationen-Überbauung geplant, auf dem Areal Langmannwerk ein Familienquartier. Am Bachspitz soll ein neuer Park für Märkte und Veranstaltungen entstehen. Realisiert werden soll das Projekt in Schritten zwischen 2020 und 2030.

Der Gemeinderat, der das Projekt initiiert und lanciert hat, sieht eine Chance, das Gebiet als Ganzes zu entwickeln. Die Gegner sehen dagegen eine Gefahr im zunehmenden Verkehr.

Das offizielle Projekt