Überstunden bei der Basler Polizei

28'174 Mal ist die Basler Polizei im letzten Jahr ausgerückt. Das ist mehr als in den Vorjahren 2014 (27'420) und 2013 (27'036). Trotz mehr Einsätzen ist die Zahl der Überstunden leicht gesunken von durchschnittlich 242 auf 213 Überstunden pro Mitarbeiterin und Mitarbeiter.

Polizeikette

Bildlegende: Neben Grosseinsätzen hielten 28'000 Einsätze Polizistinnen und Polizisten auf Trab. Keystone

Zu den häufigsten Meldungen im letzten Jahr zählten Anrufe wegen Verkehrsunfällen, falsch parkierten Fahrzeugen, Lärm oder Streit. Insgesamt wurde die Basler Polizei über 28'000 Mal gerufen.

Auch im Jahr 2015 haben Polizistinnen und Polizisten zu viel gearbeitet. Im Durchschnitt haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Basler Polizei 213 Überstunden auf ihrem Konto. Das entspricht einem Rückgang von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.