Zum Inhalt springen

Verzögerung Bauarbeiten am Stadtcasino Basel dauern ein Jahr länger

¨Stadtcasino von aussen
Legende: Statt im erweiterten Stadtcasino finden die Konzerte auch in der Saison 2019/2020 im Musical Theater statt. Staatsarchiv Basel-Stadt

Die Eröffnung für das erweiterte Stadtcasino Basel verzögert sich: statt bereits auf die Saison 2019/20 hin werden Musiksaal und Hans Huber-Saal erst ein Jahr später wieder genutzt werden können.

Grund dafür sei unter anderem die denkmalgeschützte Bausubstanz, sagt Christoph Gloor, Präsident Casino-Gesellschaft Basel. Diese habe die Bauherrschaft während den vergangenen Monaten vor einige «unvorhersehbare Herausforderungen» gestellt. Probleme habe es beispielsweise bei der Unterkellerung des bestehenden Musiksaals gegeben, so Gloor. «Das ist eine statische Herausforderung.»

Konzerte weiterhin im Musical-Theater

Auswirkungen auf die Veranstaltungen habe die Verzögerung kaum, sagt Gloor. Die geplanten Konzerte könnten weiterhin im Musical-Theater stattfinden, wo das Stadtcasino bereits jetzt seine Veranstaltungen durchführt. Der Mietvertrag werde um ein halbes Jahr verlängert.

Wir haben genügend Zeitreserven, um allfällige weitere Überraschungen abzufedern.
Autor: Christoph GloorPräsident Casino-Gesellschaft Basel

Auch sonst gibt sich Gloor optimistisch. So sei man trotz Verzögerung im Budgetplan und mit der Verschiebung um ein ganzes Jahr «haben wir genügend Zeitreserven, um allfällige weitere Überraschungen» abzufedern.