9'000 Rock-Fans auf der Kleinen Scheidegg

9'000 Leute sind am Samstag zum Musikfestival Snowpenair gereist. Headliner waren die britischen Altrocker Deep Purple und Gölä.

Deep Purple auf der Snowpenair-Bühne.

Bildlegende: Deep Purple auf der Snowpenair-Bühne. Keystone

Für das 17. Snowpenair wurden rund 200 Tonnen Material mit der Wengernalpbahn auf die Kleine Scheidegg befördert. 2500 Meter Kabel wurden im Schnee verlegt, 200 Helfer standen im Einsatz, wie die Jungfrau Bahnen am Wochenende mitteilten.

Das Budget beläuft sich nach Angaben der Organisatoren auf 1,4 Millionen Franken. Das Snowpenair findet jeweils gegen Ende der Skisaison auf der Kleinen Scheidegg in der Jungfrauregion statt. Am Samstag standen auch Trauffer und die Lewis Bowie Hammer Band auf der Bühne. Am Sonntag stand erstmals ein Familientag auf dem Programm. 1'900 Kinder und Erwachsene waren da, wie die Organisatoren mitteilten.