Adieu Kutti MC - eine eigenartige Figur verschwindet

Nach 15 Jahren ist Schluss mit Kutti MC. Das hat Jürg Halter bekanntgegeben. Der Berner Dichter und Rapper hat die Kunstfigur am Anfang seiner Künstlerkarriere geschaffen.

Kutti MC performt.

Bildlegende: Kutti MC am Blueballs Festival 2012 im Kultur- und Kongresszentrum Luzern. Keystone

Eigenartig war Kutti MC mit seinen Rap-Liedern und seinen Gedichten, unverwechselbar. Jürg Halter hat die Kunstfigur erschaffen, als er etwa 20 Jahre alt war. Nun, nach 15 Jahren, nach fünf CDs, fünf Gedichtbänden und zwei Hörbüchern, sei es Zeit für einen Schnitt, sagt Halter.

«  «Ich will mich nicht wiederholen.» »

Jürg Halter

Er habe als Kutti MC gesagt, was es zu sagen gegeben habe. Nun suche er Neues, er wolle sich nicht wiederholen.

Was kommt, weiss Jürg Halter noch nicht. Vermutlich werde das nächste Werk ein Buch sein. Und reisen werde er. In der Schweiz stosse er an Grenzen: «Als Musiker, der sich nicht ins gefällige Mittelmass einordnen mag, ist es in diesem Land nicht einfach.» Sicher sei, dass er auch weiterhin für die Kunst leben wolle.

Viele schöne Erinnerungen bleiben Jürg Halter aus seinen 15 Jahren als Kutti MC. Gerne denke er an die Zusammenarbeit mit andern Musikern zurück, mit Stephan Eicher etwa, mit Endo Anaconda, Sophie Hunger oder Kuno Lauener. Aber auch die Konzerte und das Tüfteln im Studio werde er vermissen, sagt Jürg Halter. Nun, das sei jetzt nicht der Abschluss seiner Musikkarriere. «Aber ich weiss noch nicht, was sein wird.»

Eine letzte Performance hat Jürg Halter als Kutti MC für den 1. Februar in Zürich angekündigt.

Sendung zu diesem Artikel