Erdbeben in Freiburg Beben bei Schwarzsee bis Bern spürbar

  • Das Beben ereignete sich am Dienstagmorgen um 9.18 Uhr.
  • Das Epizentrum lag in St. Silvester rund neun Kilometer nordwestlich des Schwarzsees.
  • Das Erdbeben der Stärke 3,3 dürfte in der Nähe des Epizentrums deutlich zu spüren gewesen sein.
Landschaft.

Bildlegende: Das idyllische Sense-Oberland wurde am Dienstagmorgen von einem kurzen Beben erschüttert. Christian Strübin/SRF

Schäden sind bislang keine bekannt. Bei der Freiburger Kantonspolizei waren im Verlauf des Dienstagvormittags keine Meldungen eingegangen, wie es auf Anfrage hiess.

Am Schwarzsee handelte es sich laut Erdbebendienst um ein einzelnes Beben. Im Normalfall werde ein solches Beben nicht als einzelner Stoss verspürt, sondern als Erschütterung, die mehrere Sekunden andauere. Laut dem Erdbebendienst wurde das Beben bis nach Freiburg und Bern wahrgenommen.