Bern zahlt weiter Tourismuswerbung

Die Stadt Bern unterstützt die Tourismusförderung weiterhin mit 870'000 Franken pro Jahr. Das Stadtparlament hat am Donnerstagabend einen entsprechenden Leistungsvertrag für die nächsten vier Jahre genehmigt.

Der vom Gemeinderat vorgelegte Leistungsvertrag sieht vor, dass die Organisation Bern Tourismus 2015 bis 2018 von der Stadt insgesamt 3,48 Millionen Franken erhält. Neben diesem Beitrag der öffentlichen Hand fliesst Bern Tourismus auch ein Teil der Einnahmen aus der Übernachtungsabgabe zu, die die Gäste zahlen.

Asiatische Touristen in Bern.

Bildlegende: Dank Marketing sollen weiterhin Asiaten den Weg nach Bern finden. Keystone

Die Stadtratsmehrheit hielt es für richtig, die Tourismusförderung weiterhin mit Steuergeldern zu unterstützen. Der Tourismus sei für den Wirtschaftsstandort Bern von grosser Bedeutung, so der Tenor.

Zudem sei der Beitrag an Bern Tourismus in den vergangenen Jahren bereits stark gekürzt worden. Gemeinderat Reto Nause (CVP) erinnerte daran, dass Bern Tourismus einst 1,4 Millionen Franken jährlich von der Stadt erhalten habe. Die Organisation habe bereits einen «markanten Sparbeitrag» geleistet.

In der Schlussabstimmung passierte der Leistungsvertrag mit 50 Ja- zu 11 Nein-Stimmen bei 8 Enthaltungen.

Sendung zu diesem Artikel