Zum Inhalt springen

Berner Fasnacht «Mich interessiert, was geschieht und was dahinter steckt»

Gusti Pollak ist Kabarettist, Musikvermittler, Leserbriefschreiber... und Schnitzelbänkler mit Leidenschaft.

Porträt
Legende: Kabarettist unter Fasnächtlern: Gusti Pollak nützt die Sprache, um Kritik zu üben. Michael Sahli/SRF

Er lebt auf dem Land und besucht oft die Stadt. Gusti Pollak aus Boltigen im Simmental mischt seit Jahren als Schnitzelbank-Schreiber die Fasnacht auf – in Bern und auch in Thun.

Als Kabarettist lebe er stets damit, dass man zwar über ihn lache - aber dass das Leben gleich weitergehe, wie vorher. Damit lebe er auch an der Fasnacht. Doch mittlerweile seien er und seine Mitstreiter sich der Aufmerksamkeit der Fasnächtler an den Schnitzelbank-Abenden in den Beizen sicher.

Spiegel der Gesellschaft

Als «Pfannehouer» mache er Schnitzelbänke aus all den Geschichten, die uns im täglichen Leben beschäftigten. «Mich interessiert, was geschieht und was dahinter steckt», sagt Gusti Pollak. Ob Schnitzelbänkler, Liedermacher oder Kabarettist: Es sei stets seine Aufgabe, der Gesellschaft den Spiegel vorzuhalten.

Leserbriefe mit spitzer Feder

Als Kabarettist mit scharfer Zunge lebe er damit, dass er als Bürger im Simmental - wo er seit über 20 Jahre wohnt - wohl nie ganz einer der dortigen werde. Obwohl Gusti Pollak nur noch selten auf den Kabarettbühnen auftritt, hat er sich die spitze Feder bewahrt. Auch als Leserbriefschreiber gibt er gerne seinen Senf dazu. Da sei er nicht weit weg von seiner Rolle als Schnitzelbänkler.

(SRF 1, Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17:30 Uhr; sahm;haee)