Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Berner Regierung will Wasserkraftwerke finanziell entlasten

Die Berner Kantonsregierung will mit einer Senkung des Wasserzinses die Grosskraftwerke finanziell entlasten. Diese leiden seit längerem unter den tiefen Strompreisen auf dem europäischen Markt.

Die Grimsel-Staumauer.
Legende: Wasserkraftwerke – im Bild die Grimsel-Staumauer – sollen finanziell entlastet werden. Keystone

Der Regierung schwebt vor, den jährlich geschuldeten Wasserzins für Grosskraftwerke mit einer Leistung von mehr als zehn Megawatt um zehn Franken pro Kilowatt mittlere Bruttoleistung zu reduzieren.

Die Reduktion soll rückwirkend auf Anfang 2015 in Kraft gesetzt werden. Der Kanton Bern verzichtet so auf Einnahmen von rund 4,5 Millionen Franken.

Der Regierungsrat schickt eine entsprechende Änderung des Wassernutzungsgesetzes bis am 10. Januar in die Vernehmlassung, wie er am Dienstag mitteilte.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.