Biel erhält einen neuen Park

Das Bieler Stimmvolk sagt Ja zu einem Park. Er ist fast so gross wie acht Fussballfelder. Ein Kredit von 15,3 Millionen Franken wurde bewilligt. Ebenfalls Ja sagen die Bielerinnen und Bieler zur Revision der Stadtordnung und zu Änderungen im Reglement über städtische Abstimmungen und Wahlen.

Blick auf das Ufer der Schüss.

Bildlegende: Der Park wird entlang der Schüss entstehen. Google

Vor dem neuen Hauptsitz der Uhrenfirma Swatch kann die Stadt Biel einen neuen, etwa acht Fussballplätze grossen Park anlegen. Biels Stimmberechtigte haben an der Urne den dafür notwendigen Kredit von 15,3 Millionen Franken deutlich genehmigt.

Das Stimmvolk genehmigte das Projekt mit dem Namen «Schüssinsel» mit einem Ja-Stimmenanteil von 73,5 Prozent. Die Stimmbeteiligung betrug 32,7 Prozent.

Stille Wahl des Stadtpräsidenten ist neu möglich

Ebenfalls Ja sagten die Bielerinnen und Bieler zur Revision der Stadtordnung, mit 6529 zu 1827 Nein. Neu kann der Bieler Stadtrat eine Konsultativabstimmung anordnen, wenn Geschäfte des Bundes oder des Kantons direkte Auswirkungen auf die Stadt Biel und deren Bevölkerung haben.

Auch Ja sagt das Stimmvolk zu Änderungen im Reglement über städtische Abstimmungen und Wahlen (6478 Ja zu 1939 Nein). Neu kann künftig der Bieler Stadtpräsident in stiller Wahl bestätigt werden.

Sendung zu diesem Artikel