Wahlen im Wallis «Christliche Grundsätze sind mir wichtig»

Die SVP-Kandidatin Sigrid Fischer-Willa legt viel Wert auf die christlichen Werte: «Das Leben ist in allen Phasen schützenswert», findet die erklärte Abtreibungsgegnerin.

Sigrid Fischer-Willa will den Sitz der Oberwalliserinnen retten. Ihre Kandidatur sei eine Reaktion auf den Angriff von Stéphane Rossini (SP) auf seine Parteikollegin Esther Waeber-Kalbermatten. Sie kandidiert auf der Liste «SVP/Rechtsbürgerliches Bündnis».

Fischer-Willa ist seit 2009 Stadträtin von Brig-Glis, sie führt das Sicherheitsressort. Die 58-jährige Mutter von drei erwachsenen Kindern ist in einer Ärztefamilie in Brig aufgewachsen. Ihr Herz schlägt nicht nur für die christlichen Werte, sondern auch für klassische Musik: Sie ist Klavierlehrerin.

Der erste Wahlgang der Walliser Staatsratswahlen ist am 5. März, der zweite am 19. März 2017. Kurzporträts aller 13 Kandidierenden finden Sie in unserem Dossier.

Audio-Porträts aller Kandidierenden senden wir zwischen dem 7. und 10. Februar jeweils um 17:30 Uhr im Regionaljournal Bern Freiburg Wallis auf Radio SRF 1.