Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Christoph Spycher beendet seine Fussball-Karriere

Der 36-jährige Berner Fussballprofi tritt Ende Saison zurück und übernimmt bei seinem Verein, den Young Boys, andere Aufgaben.

Der YB-Captain Christoph Spycher in einem Zweikampf auf dem Fussballplatz
Legende: «Wuschu» hört auf. Der YB-Captain mit dem liebevollen Übernamen nimmt Ende Saison den Hut. Keystone

Nach 15 Jahren ist Schluss. Der Berner Fussballprofi hat entschieden, seine Spielerkarriere als Fussballprofi Ende Saison zu beenden. Dies teilt sein Verein, der BSC Young Boys, am Donnerstag mit. Spycher bleibe dem Verein in anderer Funktion erhalten. Er hat einen Dreijahresvetrag unterzeichnet. In diesem Rahmen wird der bisherige Captain der 1. Mannschaft ab Sommer als Teambetreuer und Talentmanager eingesetzt.

Wie der Verein mitteilt, wird sich Spycher bei YB «um die hoffnungsvollsten Spieler für die Zukunft kümmern, allen Kaderspielern als Ansprechperson und Bindeglied zum Sportchef und Trainer zur Verfügung stehen». Spychers Einsatz werde ausserdem die Integration neuer Akteure in die erste Mannschaft beschleunigen.

Spychers Weg als Fussballer führte vom Verein Sternenberg über Bümpliz nach Münsingen. Als Profifussballer war seine erste Station in Luzern. Später wechselte er zu GC. Nach einem fünfjährigen Einsatz in der Bundesliga bei Frankfurt kam Spycher in seine Heimat Bern zurück, wo er seit 2010 bei YB unter Vertrag steht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.