Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Cupfinal: Es wird eng in der Berner Innenstadt

Am Ostermontag sind die Augen der Fussball-Schweiz auf Bern gerichtet: Der Cupfinal zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich steht auf dem Programm. Die Polizei warnt vor Verspätungen im ÖV und gesperrten Strassen.

Fans auf einer Brücke.
Legende: Marsch der Basler Fans vor dem Cupfinal 2013 in Bern. Keystone

Zehntausende Basler und Zürcher Fans strömen am Ostermontag nach Bern. Sie werden in zwei separaten Fanmärschen ins Stade de Suisse im Wankdorf marschieren. Deshalb dürfte es vor allem am Vormittag eng werden in der Stadt, teilte die Berner Polizei am Donnerstag mit.

Zwischen 9 Uhr 30 und 11 Uhr 15 kommen fünf Extrazüge von Basel und Zürich im Bahnhof Bern an. Die Fans gelangen dann via den Bahnhofausgang «Welle» und Schanzenstrasse in die Innenstadt. Von dort führt ein Fanmarsch über den Münsterplatz und den Aargauerstalden ins Stadion - der andere über die Kornhausbrücke.

Am Vormittag könnte es deshalb im ÖV zu Behinderungen kommen, schreibt die Polizei. Reisende sollen mehr Zeit einberechnen und die Durchsagen und Anzeigen beachten. Auch seien wichtige Strassen rund um das Stadion nach dem Spiel gesperrt. Anpfiff ist um 14 Uhr.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.