Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Der Berner hinter «Zermatt Unplugged»

Der Berner Internetunternehmer Thomas Sterchi ist Geldgeber und Gründer des Musikfestivals «Zermatt Unplugged». Er tut es gern, auch wenn man ihn nicht mit offenen Armen empfangen hat.

Der Unternehmer Thomas Sterchi vor der Bar seines Restaurants Heimberg in Zermatt
Legende: Der Unternehmer Thomas Sterchi vor der Bar seines Restaurants Heimberg in Zermatt. SRF

Am Anfang musste sich Thomas Sterchi in Zermatt zuerst beweisen. «Es gab eine gewisse Skepsis gegenüber mir und meinem Projekt», sagt der Berner, der das Festival 2007 gegründet hatte.

Das hat sich in der Zwischenzeit geändert. Heute ist das Festival zwar kein grosses Geschäft für den Unternehmer, aber sei «eine tolle Plattform», sagt Sterchi.

«Zermatt Unplugged» zieht heute etwa 17'000 Besucher an und hat in diesem Jahr ein Budget von rund 3,1 Millionen Franken.

Vom KV-Stift zum erfolgreichen Unternehmer

Der 44jährige Thomas Sterchi hat einen steilen Aufstieg hinter sich. In den 90er Jahren gründete der Berner die Jobplattform jobs.ch. Diese konnte er 2007 für einen dreistelligen Millionenbetrag verkaufen. Damit gelang ihm einer der grössten Deals in der Schweizer Internetgeschichte.

Heute ist Sterchi weiterhin als Internetunternehmer tätig. Mit seiner Firmengruppe Tom Talent ist er aber auch in der Gastronomie und in der Kulturevent-Szene aktiv. «Geld als Geld ist nicht wichtig», sagt Thomas Sterchi heute. Es sei Mittel zum Zweck. «Als Unternehmer kann ich dank meinem Geld etwas Grösseres kreieren, das ist toll.»

Der Berner Unternehmer lebt heute in Zermatt, Zürich, Berlin und in der Toskana. Er schätzt sein vielseitiges Leben und sagt, er fühle sich überall zuhause, wo er gerade sei.