Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Der FC Köniz erhält keine Lizenz

Der 1. Liga-Verein FC Köniz darf nicht in die Challenge League aufsteigen. Laut Angaben des Fussballverbands erfüllt der Spitzenreiter der 1. Liga Promotion die infrastrukturellen Auflagen nicht.

Wohnen und Fussballspielen ganz nah. Auf dem Fussballplatz Liebefeld sind die Bedingungen für den FC Köniz nicht ideal.
Legende: Wohnen und Fussballspielen ganz nah. Auf dem Fussballplatz Liebefeld sind die Bedingungen für den FC Köniz nicht ideal. Keystone

Der FC Köniz erfülle die infrastrukturellen Auflagen nicht, entscheidet der Schweizerische Fussballverband. Das heisst: Er verfügt über kein geeignetes Stadion - über keine geeignete Infrastruktur. «Wir können über 90 Prozent der Anforderungen erfüllen», sagt Köniz-Geschäftsführer und Trainer Bernhard Pulver gegenüber dem «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis» von Radio SRF.

Die Auflagen würden zum Beginn der neuen Saison erfüllt werden, verspricht Pulver. Dies habe auch die Gemeinde Köniz - die Verantwortliche für die Stadion-Infrastruktur - bestätigt, sagt Pulver.

Für die Swiss Football League jedoch steht fest, dass der Aufsteiger aus der 1. Liga Promotion in die Challenge League aus der Westschweiz kommen wird. Das hinter Köniz im zweiten Rang klassierte Le Mont erhielt die Lizenz in zweiter Instanz und ist zweiter Kandidat neben Etoile Carouge, dem Fünften der 1. Liga Promotion.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.