Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Der höchste Walliser ist Grégoire Dussex

Grégoire Dussex (CVP) ist neuer Grossratspräsident. Er leitet das Kantonsparlament im zweiten Jahr der laufenden Legislatur. Er löst die Sozialdemokratin Marcelle Monnet-Terrettaz ab.

Porträt
Legende: Grégoire Dussex (links) nach der Wahl. rro

Der Walliser Grosse Rat hat am Freitag Grégoire Dussex (CVP) zum neuen Präsidenten gewählt. Der 43-jährige Bankkadermann wurde mit 106 von 130 Stimmen gewählt. Er folgt auf die Sozialdemokratin Marcelle Monnet-Terrettaz.

Zum ersten Vizepräsidenten wurde mit 94 Stimmen Nicolas Voide (CVP) gewählt. Zweiter Vizepräsident wurde mit 83 Stimmen Edmond Perruchoud (SVP). Er liess dabei den offiziellen Kandidaten der Walliser SVP, den Oberwalliser Michael Graber, hinter sich.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.